Realisiert Wettbewerb Forschung & Lehre Engagement

MITTAGSFÜHRUNG MAIENGASSE
Organisation Führung
2018

MITTAGSFÜHRUNG MAIENGASSE
Organisation Führung
, 2018

Mit­tags­füh­rung im Rahmen der Archi­tek­tur­tage am 18. Okto­ber 2018

Besich­ti­ung der Wohn­über­bau­ung Mai­en­gasse von Esch Sint­zel Archi­tek­ten

Archi­tek­tur­füh­rung: Marco Ricken­ba­cher, Esch Sint­zel Archi­tek­ten

Musi­ka­li­sche Instal­la­tion: Beat Gysi mit seiner Schul­klasse, Gym­na­sium Leon­hard

Im St. Johann-Quar­tier ent­ste­hen auf zwei Grund­stü­cken Woh­nun­gen und ein Kin­der­gar­ten. Ein Ort, wo Bewoh­ner unter­schied­li­chen Alters in unter­schied­li­chen Lebens­for­men dicht und durch­mischt zusam­men­le­ben. So ver­schie­den wie die beiden Grund­stü­cke sind auch die zwei neuen Häuser. Das mine­ra­li­sche Stras­sen­haus schliesst die Flucht der klar gefass­ten Hebel­strasse, das höl­zerne Hof­haus setzt das offene Gefüge ent­lang der Mai­en­gasse fort. Es fasst einen Platz, ein «Möglichkeitsfeld»zwischen öffent­li­cher und pri­va­ter Welt

Fotografie: Cedric Christopher Merkli

Mit­tags­füh­rung im Rahmen der Archi­tek­tur­tage am 18. Okto­ber 2018

Besich­ti­ung der Wohn­über­bau­ung Mai­en­gasse von Esch Sint­zel Archi­tek­ten

Archi­tek­tur­füh­rung: Marco Ricken­ba­cher, Esch Sint­zel Archi­tek­ten

Musi­ka­li­sche Instal­la­tion: Beat Gysi mit seiner Schul­klasse, Gym­na­sium Leon­hard

Im St. Johann-Quar­tier ent­ste­hen auf zwei Grund­stü­cken Woh­nun­gen und ein Kin­der­gar­ten. Ein Ort, wo Bewoh­ner unter­schied­li­chen Alters in unter­schied­li­chen Lebens­for­men dicht und durch­mischt zusam­men­le­ben. So ver­schie­den wie die beiden Grund­stü­cke sind auch die zwei neuen Häuser. Das mine­ra­li­sche Stras­sen­haus schliesst die Flucht der klar gefass­ten Hebel­strasse, das höl­zerne Hof­haus setzt das offene Gefüge ent­lang der Mai­en­gasse fort. Es fasst einen Platz, ein «Möglichkeitsfeld»zwischen öffent­li­cher und pri­va­ter Welt

Fotografie: Cedric Christopher Merkli

Links

Links