Realisiert Wettbewerb Forschung & Lehre Engagement

KLYBECK - WIE ENSTEHT STADT?
Organisation Podium
2019

KLYBECK - WIE ENSTEHT STADT?
Organisation Podium
, 2019

Stadt­ge­spräch der Archi­tek­tur Dia­loge am 13. Novem­ber 2019
In Koope­ra­tion mit SIABSA

Ein­füh­rung: Sarah Barth

Podium:
Andreas U. Fürst, CEO, Cen­tral Real Estate Basel
Renato Pif faretti, Head Real Estate, Swiss Life
Eva Herzog, Regie­rungs­rä­tin
Chris­toph Moe­ri­ko­fer, Verein Zukunft.Klybeck
Roger Diener, Archi­tekt

Mode­ra­tion: Dieter Kohler, Regio­nal­jour­nal SRF

Im Norden von Basel bietet sich eine ein­ma­lige Chance: Ein Areal der Fläche der Gross­bas­ler Alt­stadt wird in den nächs­ten Jahren von einem geschlos­se­nen Indus­trie­areal zu einem leben­di­gen Stadt­vier­tel ent­wi­ckelt. Vor weni­gen Mona­ten gaben die bis­he­ri­gen Grundeigentümer Novar­tis und BASF den Ver­kauf des Areals bekannt. Erst­mals äus­sern sich Ver­tre­ter der beiden neuen Eigentümerschaften in der Öffent­lich­keit zu ihren Plänen.
Gemein­sam mit Per­sön­lich­kei­ten aus Städ­te­bau, Poli­tik und Bevöl­ke­rung dis­ku­tie­ren sie auf dem Podium und stel­len sich anschlies­send den Fragen
aus dem Publi­kum: Was sind die Visio­nen für diesen neuen Stadt­teil? Was ist die Rolle der Stadt- und Quar­tier­be­völ­ke­rung sowie der öffent­li­chen
Hand in diesem Pro­zess? Und nicht zuletzt: Wem gehört die Stadt? Der Eigentümerwechsel im Kly­beck bietet die Mög­lich­keit, einen neuen
und umfas­sen­den Blick auf dieses span­nende und für Basel so wich­tige Ent­wick­lungs­ge­biet zu werfen.

Fotografie: Cedric Christopher Merkli

Stadt­ge­spräch der Archi­tek­tur Dia­loge am 13. Novem­ber 2019
In Koope­ra­tion mit SIABSA

Ein­füh­rung: Sarah Barth

Podium:
Andreas U. Fürst, CEO, Cen­tral Real Estate Basel
Renato Pif faretti, Head Real Estate, Swiss Life
Eva Herzog, Regie­rungs­rä­tin
Chris­toph Moe­ri­ko­fer, Verein Zukunft.Klybeck
Roger Diener, Archi­tekt

Mode­ra­tion: Dieter Kohler, Regio­nal­jour­nal SRF

Im Norden von Basel bietet sich eine ein­ma­lige Chance: Ein Areal der Fläche der Gross­bas­ler Alt­stadt wird in den nächs­ten Jahren von einem geschlos­se­nen Indus­trie­areal zu einem leben­di­gen Stadt­vier­tel ent­wi­ckelt. Vor weni­gen Mona­ten gaben die bis­he­ri­gen Grundeigentümer Novar­tis und BASF den Ver­kauf des Areals bekannt. Erst­mals äus­sern sich Ver­tre­ter der beiden neuen Eigentümerschaften in der Öffent­lich­keit zu ihren Plänen.
Gemein­sam mit Per­sön­lich­kei­ten aus Städ­te­bau, Poli­tik und Bevöl­ke­rung dis­ku­tie­ren sie auf dem Podium und stel­len sich anschlies­send den Fragen
aus dem Publi­kum: Was sind die Visio­nen für diesen neuen Stadt­teil? Was ist die Rolle der Stadt- und Quar­tier­be­völ­ke­rung sowie der öffent­li­chen
Hand in diesem Pro­zess? Und nicht zuletzt: Wem gehört die Stadt? Der Eigentümerwechsel im Kly­beck bietet die Mög­lich­keit, einen neuen
und umfas­sen­den Blick auf dieses span­nende und für Basel so wich­tige Ent­wick­lungs­ge­biet zu werfen.

Fotografie: Cedric Christopher Merkli

Links

Links